Samstag, 5. April 2014

Bergamo




BERGAMO

Eine Reise nach Bergamo und insbesondere ein Besuch der Città Alta lohnt sich sehr. Von Mailand gelangt man in knapp einer Stunde für nur 5 Euro mit dem Zug nach Bergamo. Mit dem Zug zu reisen ist in Italien sowieso günstiger als in Deutschland.
Um die Città Alta, die auf dem Berg liegt, ist es am Besten mit der Standseilbahn für 1,25 Euro zu fahren, denn damit kommt man direkt auf der Piazza delle Scarpe an. Von hier aus sind alle Sehenswürdigkeiten der Città Alta gut zu Fuß zu erreichen, die Altstadt lädt ohnehin mit ihren malerischen Gassen und kleinen Boutiquen zum schlendern ein. Der Dom und die Kirche Santa Maria Maggiore sollten auf jeden Fall nicht nur von Außen bestaunt, sondern auch in Innen besichtigt werden!
Entlang der Stadtmauer empfiehlt sich ein Spaziergang, denn von hier hat man einen wunderbaren Ausblick über Bergamo Bassa, die Berge und die Umgebung. Bergamos Stadtmauer ist übrigens die besterhaltene Norditaliens! Auch vom Orto Botanico ergibt sich ein eindrucksvoller Ausblick. Wer noch höher hinaus will kann mit der Standseilbahn weiter nach San Virgilio fahren oder diese Strecke auch zu Fuß gehen, am Höchsten Punkt Bergamos liegt die eine Festung, die ebenfalls bestiegen werden kann und von der man den schönsten Blick hat!
Kulinarisch hat Bergamo auch einiges zu bieten, hier soll nämlich das Stracciatella-Eis erfunden worden sein. Außerdem gibt es an jeder Ecke Polenta-Gerichte in allen Variationen!


Was ich trage:

Pullover: Hollister Co. - Hemd: Hollister Co. - Top: H&M - Jeans: H&M - Tasche: Longchamp - Sonnenbrille: Ray Ban Aviator



Samstag, 22. März 2014

Lago di Como




Ausflug an den Lago di Como:

Seit zwei Wochen studiere ich in Mailand an der Accademia di Belle Arti di Brera Kunst, ich lebe also ab sofort in Italien - ein großes Abenteuer!
Der erste Ausflug ging nach Como an den Lago di Como, die Bahnfahrt dauert nur 30 Minuten und ist im Vergleich zu den Deutschen Ticketpreisen sehr günstig. Vom Bahnhof gelangt man in nur wenigen Minuten ins Zentrum der Stadt, auf die Piazza del Duomo und von dort sind es nur wenige Hundert Meter bis zum See. Der Dom ist eine gothische Kathedrale, die besonders von innen sehr eindrucksvoll ist, eine Besichtigung lohnt sich daher!
An der Promenade des Lago di Como kann man bei einem Eis, herrlich am Wasser spazieren gehen. Von hier aus gibt es außerdem einige Möglichkeiten an andere Orte am See zu gelangen, sei es mit dem Boot oder mit dem Bus. Außerdem gibt es die Möglichkeit mit einer Seilbahn in die Berge zu fahren, um von dort aus die Sicht auf den See zu genießen.


Was ich trage:

Wachsjacke: H&M - Cardigan: Hollister Co. - Shirt: H&M - Hose: Vero Moda - Tasche: Longchamp - Schuhe: Nike Air Vortex - Sonnenbrille: Ray Ban Aviator

Sonntag, 9. Februar 2014

Mercedes Benz Fashion Week 2014 - Mein Outfit




Mein Outfit:

Mantel: H&M - Shirt: Zara - Rock: Zara - Schuhe: H&M
Kette: H&M - Handtasche: H&M - Lippenstift: Chanel

MBFW - Runway: Marcel Ostertag - Mein Highlight



Mein persönliches Highlight der Fashion Week Berlin war Marcel Ostertags Show, die unter dem Motto "Power" stand und Mode für selbstbewusste Frauen zeigte.